Intern
Institut für Philosophie

Prof. Dr. Reinhard Kiesler

DFG-Projekt "Arabic and Latin Glossary"

Arabic and Latin Glossary

Lebenslauf:

  • 1987 Promotion
  • 1988-1989 Aufbaustudium "Linguistische Informations- und Textverarbeitung", Universität Würzburg
  • 1988-1991 DFG-Forschungsstipendium im Rahmen des Postdoktorandenprogramms
  • 1997-1999 Habilitandenstipendium der DFG
  • 2000 Habilitation
  • seit Sept. 2005 am ALGloss

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • 2012 "Les langues romanes proviennent-elles du latin classique?" In: Frédérique Biville/Marie-Karine Lhommé/Daniel Vallat (Hgg.). Latin vulgaire – Latin tardif IX. Actes du colloque international sur le latin vulgaire ét tardif (Lyon 2009). Lyon: Maison de l’Orient et de la Méditerranée. S. 177-182.
  • 2006 Einführung in die Problematik des Vulgärlateins. Tübingen: Niemey (Romanistische Arbeitshefte, 48).
  • 2006 "Sprachkontakte: Arabisch und Galloromania." In: G. Ernst, M.-D. Gleßgen, Chr. Schmitt, W. Schweickard (Hgg.). Romanische Sprachgeschichte/Histoire linguistique de la Romania: Ein internationales Handbuch zur Geschichte der romanischen Sprachen. 2. Teilbd. Berlin: De Gruyter. (HSK 23.2). S. 1648-1655.
  • 2006 "Ibero-Romance." In: Kees Versteegh et al. (Hgg.). Encyclopedia of Arabic Language and Linguistics (EALL). Bd. 2 (Eg-Lan). Leiden: Brill. S. 281-286.
  • 1994  Kleines vergleichendes Wörterbuch der Arabismen im Iberoromanischen und Italienischen. Tübingen: Francke.
Kontakt

Institut für Philosophie
Residenzplatz
Ehrenhof, Südflügel
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Residenzplatz 2