Foto Margarete Pauli

Lehrstuhl 3: Geschichte der Philosophie

Prof. Dr. Dag Nikolaus Hasse
Institut für Philosophie
Residenz - Südflügel
97070 Würzburg

Tel. +49-(0)931-318 28 50
Fax +49-(0)931-318 28 55
eMail: dag-nikolaus.hasse@uni-wuerzburg.de

 

Sprechstunden während der vorlesungsfreien Zeit:

  • Dienstag, 21.02., 11.00 - 12.00 Uhr
  • Dienstag, 21.03., 14.00 - 15.00 Uhr
  • Donnerstag, 20.04., 14.00 - 15.00 Uhr


Forschungsstelle Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte der griechisch-arabisch-lateinischen Tradition


 

Forschungsschwerpunkte:

arabische Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte • der arabische Einfluss in Europa • europäische Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte des 12.-16. Jahrhunderts • mittellateinische Literatur

 

Themen laufender Forschungsarbeiten:

 

Ptolemaeus Arabus et Latinus (Akademie-Projekt):

Website des Projekts bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften  PresseerklärungKurzbeschreibung (deutsch) Project Description • Claudius Ptolemäus: Zur Rezeption seiner Werke in der islamischen Welt und in Europa (Akademie Aktuell 03/2013) Opens external link in new windowlink

 

Publikationen:

1. Arbeiten in Buchformat:

  • Success and Suppression: Arabic Sciences and Philosophy in the Renaissance (I Tatti Studies in Italian Renaissance History), Cambridge, MA: Harvard University Press, 2016, 688 S.
  • (Hrsg.) The Arabic, Hebrew and Latin Reception of Avicenna's Metaphysics, edited by Dag Nikolaus Hasse and Amos Bertolacci, Berlin / Boston: de Gruyter, 2012, 398 S.
  • Latin Averroes Translations of the First Half of the Thirteenth Century, Hildesheim / Zürich / New York: Georg Olms Verlag, 2010, 38 S.   (plenary session paper read on 21 September 2007 in Palermo at the XII International Congress of Medieval Philosophy, also printed in: A. Musco, Hrsg., Universalità della Ragione. Pluralità delle Filosofie nel Medioevo (Palermo: Officina di Studi Medievali, 2012, S. 149-177) (download of penultimate version.pdf)
  • Urzeugung und Weltbild: Aristoteles -- Ibn Ruschd -- Pasteur, Hildesheim / Zürich / New York: Georg Olms Verlag, 2006, 40 S.
  • (Hrsg.) Abaelards ‚Historia calamitatum': Text - Übersetzung - literaturwissenschaftliche Modellanalysen, hg. von D. N. Hasse, Berlin/New York: Walter de Gruyter, 2002, 322 S.
  • Avicenna's De Anima in the Latin West. The Formation of a Peripatetic Philosophy of the Soul, 1160-1300 (Warburg Institute Studies and Texts 1), London/Turin: The Warburg Institute - Nino Aragno Editore, 2000, 350 S.
  • Georg Christoph Lichtenberg: Observationes. Die lateinischen Schriften, hg. von D. N. Hasse, Göttingen: Wallstein Verlag, 1997, 240 S.

 

2. Online Lexikon:

 

3. Aufsätze:

  • 'Stylistic Evidence for Identifying John of Seville with the Translator of Some Twelfth-Century Astrological and Astronomical Texts from Arabic into Latin on the Iberian Peninsula', in C. Burnett, P. Mantas-Espana, Hrsg., Ex Oriente Lux. Translating Words, Scripts and Styles in Medieval Mediterranean Sociecty (Córdoba / London: UCOPress, CNERU / The Warburg Institute: 2016), 19-43
  • 'Der Sturz des Kamels und die Befleckung des Spiegels: Fernwirkungstheorien in arabischen und lateinischen Kommentaren zu Aristoteles' De insomniis', in: Th. Buchheim, D. Meissner, N. Wachsmann, Hrsg., ZOMA. Körperkonzepte und körperliche Existenz in der antiken Philosophie und Literatur (Hamburg: Meiner, 2016), 525-541
  • 'Averroes' Critique of Ptolemy and its Reception by John of Jandun and Agostino Nifo', in: P.J.J.M. Bakker, Hrsg., Averroes' Natural Philosophy and its Reception in the Latin West (Leuven: Leuven University Press, 2015), 69-88
  • Essay-Rezension von: Ulrich Rudolph, Philosophie in der islamischen Welt. Band 1. 8.-10. Jahrhundert (Basel: Schwabe, 2012), in: Archiv für Geschichte der Philosophie 97 (2015), 388-393
  • 'Von Alkohol bis Ziffer - Der arabische Einfluss in Europa im Spiegel der deutschen Sprache', in: D. Klein, Hrsg., "Überall ist Mittelalter". Zur Aktualität einer vergangenen Epoche (Würzburg: Königshausen & Neumann, 2015), 151-172 [= Fernsehaufzeichnung von ARD Alpha unter dem Titel "Ein Hauch von Orient", 2. März 2015]
  • 'Contacts with the Arab World', in: S. Knight, S. Tilg, Hrsg., The Oxford Handbook of Neo-Latin (Oxford: Oxford University Press, 2015), 279-293
  • 'Influence of Arabic and Islamic Philosophy on the Latin West', in: The Stanford Encyclopedia of Philosophy (Spring 2014 Edition), ed. E. N. Zalta, Opens external link in new windowURL http://plato.stanford.edu/archives/fall2014/entries/arabic-islamic-influence/
  • 'Die Überlieferung arabischer Philosophie im lateinischen Westen', in: H. Eichner, M. Perkams, C. Schäfer, Hrsg., Islamische Philosophie im Mittelalter: Ein Handbuch (Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2013), 377-400
  • 'Avicenna's epistemological optimism', in: P. Adamson, Hrsg., Interpreting Avicenna: Critical Essays (Cambridge: Cambridge University Press, 2013), 109-119
  • 'Avicenna's 'Giver of Forms' in Latin Philosophy, Especially in the Works of Albertus Magnus', in: D.N. Hasse und A. Bertolacci, Hrsg., The Arabic, Hebrew and Latin Reception of Avicenna's Metaphysics (Berlin / Boston: de Gruyter, 2012), S. 225-249
  • 'Abbreviation in Medieval Latin Translations from Arabic', in: R. Wisnovsky, F. Wallis, F.C. Fumo, C. Fraenkel, Hrsg., Vehicles of Transmission, Translation, and Transformation in Medieval Textual Culture (Turnhout: Brepols, 2011), S. 159-172
  • 'Der mutmaßliche arabische Einfluss auf die literarische Form der Universitätsliteratur des 13. Jahrhunderts', in: L. Honnefelder, Hrsg., Albertus Magnus und der Ursprung der Universitätsidee (Berlin: Berlin University Press, 2011), S. 241-258 und S. 487-491
  • 'The soul's faculties', in: R. Pasnau, Hrsg., The Cambridge History of Medieval Philosophy (Cambridge: Cambridge University Press, 2010), S. 305-319
  • 'The Early Albertus Magnus and his Arabic Sources on the Theory of the Soul', Vivarium 46 (2008), S. 232-252
  • 'Arabic philosophy and Averroism', in: J. Hankins, Hrsg., Cambridge Companion to Renaissance Philosophy (Cambridge: Cambridge University Press, 2007), S. 113-136
  • 'Averroica secta: Notes on the Formation of Averroist Movements in Fourteenth-Century Bologna and Renaissance Italy', in: J.-B. Brenet, Hrsg., Averroes et les Averroismes juif et latin (Textes et études du moyen âge 40) (Turnhout: Brepols, 2007), S. 307-331
  • 'Spontaneous Generation and the Ontology of Forms in Greek, Arabic, and Medieval Latin Sources', in: P. Adamson, Hrsg., Classical Arabic Philosophy: Sources and Reception (Warburg Institute Colloquia 11) (London / Turin: The Warburg Institute - Nino Aragno Editore, 2007), S. 150-175
  • 'The Social Conditions of the Arabic-(Hebrew-)Latin Translation Movements in Medieval Spain and in the Renaissance', in: A. Speer, L. Wegener, Hrsg., Wissen über Grenzen: Arabisches Wissen und lateinisches Mittelalter (Miscellanea Mediaevalia 33) (Berlin: de Gruyter, 2006), S. 68-86
  • 'Worin besteht die literarische Qualität der Oden des Metellus von Tegernsee? Ode 10 im Vergleich mit der Soracte-Ode des Horaz (carm. I,9) und Rudolf Agricolas Ad Rodolphum Langium carmen', in: M. C. Díaz y Díaz, J. M. Díaz de Bustamante, Hrsg., Poesía Latina Medieval (siglos V-XV): Actas del IV Congreso del "Internationales Mittellateinerkomitee", Santiago de Compostela, 12-15 de septiembre de 2002 (Florenz, 2005), S. 935-945
  • 'The Attraction of Averroism in the Renaissance: Vernia, Achillini, Prassicio', in: P. Adamson, H. Baltussen, M. W. F. Stone, Hrsg., Philosophy, Science and Exegesis in Greek, Arabic and Latin Commentaries, 2 Bde. (London, 2004) Bd. 2, S. 131-147
  • 'Aufstieg und Niedergang des Averroismus in der Renaissance: Niccolò Tignosi, Agostino Nifo, Francesco Vimercato', in: J. A. Aertsen, M. Pickavé, Hrsg., "Herbst des Mittelalters"? Fragen zur Bewertung des 14. und 15. Jahrhunderts (Miscellanea Mediaevalia 31) (Berlin: de Gruyter, 2004), S. 447-473
  • 'Plato arabico-latinus : Philosophy - Wisdom Literature - Occult Sciences', in: Stephen Gersh, Maarten J.F.M. Hoenen (Hrsg): The Platonic Tradition in the Middle Ages . A Doxographic Approach. (Berlin, New York 2002) S. 31-65
  • 'Avicenna on Abstraction', in: R. Wisnovsky, Aspects of Avicenna (Princeton Papers: Interdisciplinary Journal of Middle Eastern Studies, vol. 9) (Princeton 2001) S. 39-72 -- nachgedruckt mit Antwort von Deborah Black in: J. Hause, Hrsg., Debates in Medieval Philosophy: Essential Readings and Contemporary Responses (Series: Key Debates in the History of Philosophy), New York et al., Routledge, 2014, S. 102-125
  • 'Die humanistische Polemik gegen arabische Autoriäten: Grundsätzliches zum Forschungsstand', Neulateinisches Jahrbuch 3 (2001), S. 65-79
  • 'Pietro d'Abano's Conciliator and the Theory of the Soul in Paris', in: J. A. Aertsen und A. Speer, Hrsg., Nach der Verurteilung von 1277 (Miscellanea Mediaevalia 28) (Berlin/New York, 2001), S. 635-653
  • 'Mosul and Frederick II Hohenstaufen: Notes on Athiraddin al-Abhari and Siragaddin al-Urmawi', in: I. Draelants, A. Tihon, B. van den Abeele, Hrsg., Occident et Proche-Orient: Contacts scientifiques au temps des Croisades. Actes du colloque de Louvain-la-Neuve, 24 et 25 mars 1997 (Nouvain-la-Neuve, 2000), S. 145-163
  • 'Das Lehrstück von den vier Intellekten in der Scholastik: von den arabischen Quellen bis zu Albertus Magnus', Recherches de Théologie et Philosophie médiévales 66 (1999) S. 21-77
  • 'Aristotle versus Progress: The Decline of Avicenna's De anima as a Model for Philosophical Psychology in the Latin West', in: J. A. Aertsen und A. Speer, Hrsg., Was ist Philosophie im Mittelalter? (Miscellanea Mediaevalia 26) (Berlin/New York, 1998) S. 871-880
  • 'King Avicenna: The Iconographic Consequences of a Mistranslation', Journal of the Warburg and Courtauld Institutes 60 (1997), S. 230-243

 

 

4. Größere Feuilletonartikel:

  • 'Pseudowissenschaft vom Abendland: Frankreich streitet über Sylvain Gouguenheim: Der Historiker betreibt islamkritische Legendenbildung am Leitfaden der Regensburger Rede', Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19. Juni 2008 (Initiates file downloadpdf)
  • 'Griechisches Denken, muslimische und christliche Interessen: Kulturtransfer im Mittelalter', Neue Zürcher Zeitung, Samstag, 18. August 2001

 

Curriculum vitae scholaris:

  • 1989-93
    Georg-August-Universität Göttingen
    Studium
  • Aug. 1993
    Magister artium in Lateinischer Philologie des Mittelalters und der Neuzeit,
    Philosophie und Arabistik an der Universität Göttingen
  • 1993-94
    Yale University, New Haven
    postgraduate student
  • 1994-97
    The Warburg Institute, University of London
    Ph.D. student
    Juni 1997 Promotion an der University of London
  • 1998-99
    Eberhard-Karls-Universität Tübingen
    Postdoktorand am Graduiertenkolleg "Ars und Scientia im Mittelalter und in
    der frühen Neuzeit"
  • 1999-2000
    Habilitationsstipendium der Dr.Meyer-Struckmann-Stiftung
  • 2000-2005
    Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    Hochschulassistent am Institut für Philosophie
  • Febr. 2005
    Habilitation in den Fächern Philosophie und Lateinische Philologie des Mittelalters
    und der Neuzeit an der Universität Freiburg im Breisgau
  • Sept. 2005 - Sept. 2010
    Lichtenberg-Professor der VolkswagenStiftung für Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte der griechisch-arabisch-lateinischen Tradition am Institut für Philosophie der Universität Würzburg
  • seit Sept. 2010
    Inhaber des Lehrstuhls III für Philosophie (Geschichte der Philosophie) der Universität Würzburg
  • Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der DFG

 

gegenwärtig betreute Doktorarbeiten:

  • Katrin Fischer: 'Avicennas Emanationstheorie in den Werken lateinischer Denker des Mittelalters'
  • Anna-Katharina Strohschneider: 'Averroes and the Latin Commentators on the Conception of Metaphysics as a Science'
  • bereits abgeschlossen: Dr. Andreas Lerch (betreut zusammen mit A. Speer, Köln): Scientia astrologiae. Der Diskurs über die Wissenschaftlichkeit der Astrologie und die lateinischen Lehrbücher 1470-1610 (Leipzig: Akademische Verlagsanstalt, 2015), 321 S.
  • bereits abgeschlossen: Dr. Jon Bornholdt, erscheint demnächst bei Brill (in der Reihe Investigating Medieval Philosophy): Walter Chatton on Future Contingents. Between Formalism and Ontology.
  • bereits abgeschlossen: Andreas Lammer (betreut zusammen mit P. Adamson, München): 'The Arabic Reception of Avicenna's Physics in the Thirteenth Century'