piwik-script

Deutsch Intern
    Institut für Philosophie

    Prof. Dr. Jörn Müller

    Julius-Maximilians-Universität
    Institut für Philosophie
    Residenz - Südflügel
    97070 Würzburg


    Fon +49 (0)931 3182856
    Fax +49 (0)931 3182855 

    eMail: joern.mueller@uni-wuerzburg.de
     

    Regelmäßige Sprechstunde im Wintersemester (ab 05.11.): 

    donnerstags, 13:00 - 14:00 Uhr.  
    (Telefonsprechstunde unter der Durchwahl 0931/31-82856)

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21:

    Seminar Peter Abaelard: Ethica
    Seminar Ciceros Skeptizismus
    Seminar Ethik im Hellenismus
    Seminar Klassiker der normativen Ethik
    Seminar Pädagogik und Philosophie bei Jean-Jacques Rousseau (zusammen mit Prof. Dr. Jens Dreßler)

    Forschungsschwerpunkte:

    Geschichte der Philosophie in Antike und Mittelalter; Praktische Philosophie; Anthropologie; philosophische Psychologie

    Curriculum Vitae:

    • 11. August 1969
      geboren in Koblenz
    • 1991 – 1997
      Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn / University of Edinburgh
      Studium der Geschichte, Philosophie und Pädagogik
    • Februar 1995
      Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes
    • 13.11.1997
      Erstes Staatsexamen für das Lehramt (Sekundarstufe I und II) in Geschichte und Philosophie
    • 1998 – 2001
      Promotionsstudium an der Universität Bonn
      (gefördert von der Studienstiftung des deutschen Volkes)
    • 2000/01 
      Tätigkeit als Unternehmensphilosoph bei der Biodata Information Technology AG, Lichtenfels
    • 14.2.2001
      Promotion in Bonn
    • Januar 2001 – November 2003 
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie in Bonn
    • Dezember 2003 – Oktober 2010
      Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Philosophie des Mittelalters (Prof. Kobusch) in Bonn
    • März – August 2007
      De Wulf-Mansion Center for Ancient and Medieval Philosophy, Universität Leuven
      Forschungsaufenthalt als Visiting Scholar 
      (mit einem Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft)
    • Oktober 2007 – März 2010
      Vertretung des Lehrstuhls für Geschichte der Philosophie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    • 2.7.2008
      Habilitation in Bonn
    • April – September 2010
      Vertretung des Lehrstuhls für antike und mittelalterliche Philosophie an der Universität Bochum
    • Oktober 2010 – Februar 2014
      Akademischer Rat am Institut für Philosophie an der Universität Würzburg
    • 15.10.2011
      Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Philosophie an der Universität Würzburg
    • November 2013
      Ruf auf den Lehrstuhl für Antike Philosophie an der Universität Tübingen (Nachfolge Otfried Höffe); abgelehnt
    • Januar 2013
      Ruf auf eine W2-Professur für antike und mittelalterliche Philosophie in Würzburg; am 14.2. angenommen
    • 1.03.2014
      Ernennung zum ordentlichen Universitätsprofessor
    • 2016 – 2019: Studiendekan der Fakultät für Humanwissenschaften

      Seit 2007 im Vorstand der Gesellschaft für antike Philosophie e.V. (derzeit Geschäftsführer)

    Publikationen:

    Eine vollständige Publikationsliste (Stand 02/2020) können Sie hier abrufen.